Leipzig und Addis Abeba verbindet seit 2004 eine Städtepartnerschaft. Grund genug, das Fünfjährige ein wenig zu feiern. Unter anderem kam Läuferlegende Haile Gebrselassie, um sich Leipzig anzuschauen – natürlich in Laufschuhen. Kurz vorher hatte er in Berlin übrigens die Weltrekordmarke über 30 km aufgestellt, sein Marathoweltrekord aus dem Vorjahr hatte noch Bestand.

Lange Rede kurzer Sinn: Der Laufladen schaffte es, eine Laufrunde zu organisieren – begleitet von Hunderten laufbegeisterten Leipzigern. Selfietime! Das bedeutete damals übrigens, dass man einfach jemandem den Fotoapparat in die Hand drückte und ums Fotografieren bat. Das Wort Selfiestick existierte damals noch gar nicht.

Jedenfalls haben die Mitläufer und ich etwas geschafft, was sonst nur wenige schafften: Ich konnte Haile überholen. 😁

Nach dem Lauf ging es zum Laufladen zur Autogrammstunde. Ich habe mir damals seine Biografie unterzeichnen lassen – ein wahrhaft großer Moment, diesen großartigen Spitzenathleten kurz zu treffen und ein paar Worte wechseln zu dürfen.

Ein besonderer Dank gebührt übrigens Uwe vom Leipziger Laufladen, der NACH der Autogrammstunde noch mein flott ausgedrucktes Foto angenommen und Haile zum Unterschreiben gegeben hatte.

Links zum Thema:

To Do: Weitere Fotos rauskramen und einbinden 😉