Kleine Laufgeschichten und eine kleine Abnehm-Story mit Happy End - Als Erinnerung für mich und alle, die es interessiert...

Ultradebüt – 50 Kilometer „Rund um Halle“

Ende Januar 2020: Lauffreund Marcus schreibt mich auf Facebook an. Sinngemäß: „Gibt da so ’ne verrückte Truppe, die Anfang Februar um Halle läuft – 50 Kilometer im Sechser-Schnitt. … Maile doch mal den Dieter an …“ Gesagt, getan. Ich war dabei!

Ultra-Debüt: geschafft! Weder offizielle Zeitnahme, noch offizielle Streckenvermessung, aber 50,74 km per GPS sollten reichen, um die 45 Kilometer-Anforderung der DUV e.V. zu erfüllen, auch wenn der „Spaßlauf“ natürlich(!) und (wirklich!!!) ohne jedes Bedauern nicht Statistik-fähig ist 😉:

Besonderes Glück für mich: Den Laufbericht hat Torsten schreiben dürfen/müssen/… – viel Spaß beim Lesen beim Blog der LVB-Laufgruppe unter http://laufgruppe-lvb.bplaced.net/wordpress/13-lauf-rund-um-halle-saale-ruhal-50km-09-02-2020/

Nichtsdestotrotz nutze ich gern diese Stelle um von ganzem Herzen DANKE! zu sagen: Den Familien meiner Mitläufer für die Versorgung an den liebevoll organisierten Verpflegungsstationen, den Mitläufern für die freundliche Aufnahme in ihre Runde und natürlich meiner Familie die mit viel Geduld meine Leidenschaft für’s Laufen (Fun Fact: 2004, bei meinem Einstieg in den Laufsport, sagte ich meiner frisch Angetrauten: „Keine Angst, so was beklopptes wie einen Marathon werde ich NIEMALS machen!“ 😁) aushält.

Und wer es jetzt bis hierhin mit Lesen ausgehalten hat, ein paar persönliche Anmerkungen:

  • Ultra macht Spaß!
  • Wirklich!
  • Nach 30 Kilometer habe ich die Gespräche weitestgehend eingestellt
  • Ab Kilometer 45 hat der Körper auf „Autopilot“ umgeschaltet
  • Halle hat wirklich(!) eine schöne Umgebung (bislang war ich eher Opfer der Hallenser Einbahnstraßen in Kombination mit zeitverzögertem GPS im Navi 😉)
  • Man muss um Halle laufen, um Leipziger Läufer kennnenzulernen. Aber auch die Hallenser sind 110% knorke!
  • Es gibt noch Späße wie den „Soljanka-Lauf“ und „Rund um Leipzig“
  • Die Vorfreude auf den Rennsteig am 16. Mai ist gewachsen, der Respekt vor den 73,9 Kilometern aber keinesfalls gesunken. #demRENNSTEIGdieTREUE
  • Der Name Dieter, auch wenn es erst der zweite ist, dem ich begegne, wird mich wohl auf ewig durch mein Läuferleben begleiten. Und das ist wahrlich nix schlimmes.
  • Die Hallenser haben tapfer das Erdinger alkoholfrei im RB Leipzig-Becher ertragen. 🤣

1 Kommentar

  1. Dieter

    super Kommentare, die Hallenser wird es freuen, was Positives aus Leipzig zu hören;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Papa läuft

Theme von Anders NorénHoch ↑