Kleine Laufgeschichten und eine kleine Abnehm-Story mit Happy End - Als Erinnerung für mich und alle, die es interessiert...

2020: Deckel drauf!

2020 – aka das „Coronajahr“ – aber lassen wir das. Ich werde zu gegebener Zeit vielleicht noch ein paar Zeilen verfassen, kippe aber jetzt – am 31. Dezember 2020 – einfach mal meine Jahresstatistik zum Zwecke der unangebrachten Selbstbeweihräucherung ab:

Laufen

  • 2.164,0 km in 198 Läufen
  • davon 101x #turnschuhpendeln
  • 200:15 h Gesamtlaufzeit
  • 10.210 Höhenmeter
  • 1.975.863 Schritte, 1.744.674 Herzschläge
    (die Statistik gibt es halt her :-D)
  • 145er HF im Mittel bie durchschnittlich 5:33,2er Pace

Radfahren

Ich bin kein Sportradfahrer – aber es ist trotzdem einiges zusammengekommen:

  • 2.610,6 km in 224 Fahrten
  • davon 170x vom/zur Arbeit
  • knapp 189 h im Sattel
  • 7.305 Höhenmeter

erstes Vorab-Fazit

  • ich bin seit diesem Jahr Ultraläufer, wenngleich beide Läufe keine offiziell vermessenen Strecken waren
  • Marathon PB im Janaur geschafft (ja, „damals“ gab es noch echte Wettkämpfe)
  • Inoffiziellen HM-PB um den Störmi gerannt
  • Sohnemann ist (virtueller – aber egal!) RENNSTEIGLÄUFER geworden!
  • im Stundenlauf bin ich – Virtualität sei Dank – wieder irgedwo im Niemndsland der Tabelle gelandet
  • in den letzten 10 Tagen des Jahres habe ich 2.128 Höhenmeter agerissen – also über 20% der Jahreshöhenmeter

Dank an…

  • Jörg, der mich davon überzeugte, Mitglied im GutMuths-Rennsteiglauf-Verin zu werden
  • Marcus, der die Leipziger Laufszene wie kein anderer kennt und den Laden zusammenhält
  • Marcus zum zweiten, weil er mich beim virtuellen Rennsteig-Marathon geduldig gepusht hat
  • Thorsten, der mir beim virtuellen Rennsteig-Supermarathon einen tollen VP hingestellt hat
  • Tom, der mit ein paar Tage Lang den KOM um den Elsterstausee überlassen hat
  • Sven, dessen Kona-Traum und das zugehörige Training mir immer wieder einen Motivationsschub gab
  • Rolf, dessen HM-UHUs mich weiter über dieses Ziel nachdenken lassen
  • meine Familie, die geduldig meine Laufleidenschaft erträgt
  • alle anderen, die ich völlig zu Unrecht hier nicht erwähnt habe

2 Kommentare

  1. Jörg

    Lieber Marcus,

    es war schön zum Jahresende mit die gemeinsam zu laufen.
    Ich drücke, dir die Daumen, dass es mit dem Start in Eisenach klappt – und mit dem Ziel in Schmiedefeld auch. Du beeindruckst mit mit deinem Laufelan.

    Alles Gute

    Jörg

    • markusmaier

      Hallo Jörg!

      Danke für Deine warmen Worte – mein Elan ist vor allem Deiner schönen Heimat zu verdanken! 🙂

      Grüße aus dem Flachland!

      Markus

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2021 Papa läuft

Theme von Anders NorénHoch ↑